Neue Wege in der Kommunikation: EVA startet Social Media-Kampagne

EVA, unsere Evangelische Beratungsstelle für Schwangerschaft, Sexualität und Pränataldiagnostik, geht mit einer eigenen, 9-tägigen Social Media Kampagne auf den Social Media-Kanälen des Diakonischen Werks Bonn und Region neue Wege in der Kommunikation.

„Unsere Klient:innen holen sich Informationen nicht nur per Mail, Telefon oder Flyer, sondern auch über die sozialen Netzwerke wie Instagram und Facebook. Und genau dort wollen wir sie jetzt mit unserer Kampagne auf die vielfältigen Angebote von EVA aufmerksam machen“, so Claudia Küster, Einrichtungsleiterin von EVA.

 

Zum Start der Kampagne am 27. Juni wird EVA zunächst in einem Kurzüberblick für diejenigen vorgestellt, die unsere Beratungsstelle noch nicht kennen. Anschließend präsentiert EVA den Nutzer:innen täglich die einzelnen Angebote der Einrichtung. Dazu gehören zum Beispiel ihre unterstützenden Tätigkeiten bei Teenieschwangerschaften, ihr Beratungsangebot bei Pränataldiagnostik oder ein Vergleich zwischen Familienhebamme und Hebamme.

 

Die Kampagne läuft auf den Social Media-Kanälen des Diakonischen Werkes Bonn und Region (Instagram: @diakoniebonnundregion und Facebook: www.facebook.com/diakoniebonnundregion). Täglich vom 27. Juni bis einschließlich 7. Juli 2022 – außer am Wochenende.