Ambulante Pflege

Das Diakonische Werk verfügt über 30 Jahre Erfahrung in der ambulanten Kranken- und Altenpflege. In Bonn und Umgebung pflegen wir von jung bis alt. Zu unserem Team gehören mehr als 50 qualifizierte Mitarbeitende. Jede und jeder einzelne ist geschult und darin erfahren, aufmerksam und flexibel auf die Anliegen der betreuten Menschen zu reagieren. Wir gewährleisten eine kontinuierliche Begleitung bei Krankheit oder Pflegebedürftigkeit im eigenen Zuhause. Unter dem Dach des Pflege- und Gesundheitszentrums haben wir unsere Kompetenzen gebündelt. Das Diakonische Werk ist anerkannt durch alle Kranken- und Pflegekassen. Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht immer der oder die zu Pflegende.

Neben unseren pflegerischen Leistungen beraten wir zu allen Themen rund um das große Thema Pflege: Zu medizinischen Leistungen, zu Kostenerstattungen durch Krankenkassen und Pflegekassen, zu Kurzzeit- und Verhinderungspflege.

Auch pflegenden Angehörigen stehen wir mit unserer Expertise zur Seite. Wir wissen: Pflegebedürftige Menschen zu Hause zu betreuen, bringt für Angehörige oftmals große Belastungen und Sorgen mit sich.

Unsere Leistungen

Unser Angebot für pflegende Angehörige und andere private Pflegende, die schon Pflegegeld beziehen:

Wir führen die erforderlichen Beratungsbesuche für die Bezieher von Pflegegeld gemäß § 37.3 SGB XI durch. Melden Sie sich telefonisch und wir vereinbaren den ersten (oder nächsten Termin) mit Ihnen. Eine Pflegefachkraft besucht und berät Sie zu Hause, die erforderlichen Dokumente für die Pflegekassen bringen wir gleich mit.

Unser Mehr an Qualität

Eine Eigenschaft unserer Arbeit  ist, dass sie nah am Menschen, nah an Ihnen, stattfindet. Die notwendige Grundlage dafür ist gegenseitiger Respekt und Vertrauen. Dessen sind wir uns stets bewusst und deshalb tragen wir Sorge dafür, dass Sie sich stets auf die Qualität unserer Arbeit, die hohe Qualifikation unserer Mitarbeitenden sowie auf deren zugewandte Einstellung zum Menschen verlassen können.

  • Wir beschäftigen Mitarbeitende verschiedenster Professionen, angepasst an die Leistungen, die wir Ihnen anbieten. 
  • Unsere Mitarbeitenden werden regelmäßig fortgebildet, um ihre Aufgaben im Sinne aktuell gültiger Qualitätsstandards durchzuführen.
  • Wir führen regelmäßig Maßnahmen zur Qualitätssicherung durch,
  • Gibt es etwas, das wir selbst nicht anbieten, beraten wir Sie gerne und vermitteln (beispielsweise einen Hausnotruf oder Essen auf Rädern).

Kontakt

Luz Florez
Kommissarische Leitung

Mitarbeiten

Es gibt viele Möglichkeiten, beim Diakonischen Werk mitzuarbeiten. Und es ist mehr als ein Job, es ist Hilfe für sozial Schwache, Kranke, Menschen mit Behinderung oder Benachteiligte. Wir bieten offene Stellen in vielen Einrichtungen, auch Praktika und Praxissemester sind möglich. Außerdem freuen wir uns über junge Leute, die ihr Freiwilliges Soziales Jahr oder den Bundesfreiwilligendienst bei uns absolvieren möchten.

Wir suchen

Ausbildung zur Pflegefachkraft

Die Ausbildung umfasst insgesamt mindestens 4.600 Unterrichtsstunden und dauert drei Jahre. Sie gliedert sich in einen schulischen und einen betrieblichen Teil.

Die theoretische Ausbildung hat einen Umfang von 2.100 Stunden und wird an einer unserer kooperierenden Pflegeschulen durchgeführt.

Neben Berufsanfängern bilden wir häufig auch Menschen weiter, die schon erste Qualifikationen erreicht haben bzw. begleiten wir Umschulungen in enger Kooperation mit dem Arbeitsamt.

Die Ausbildung schließt mit einer staatlichen Prüfung ab. Sie besteht aus schriftlicher, mündlicher und praktischer Prüfung. Mit Bestehen der drei Prüfungsteile erhalten Sie die Erlaubnis, die Berufsbezeichnung Pflegefachfrau oder Pflegefachmann zu führen.

Zulassungsvoraussetzungen für die Ausbildung sind:

  • Realschulabschluss oder

  • Hauptschulabschluss 10a oder 

  • Hauptschulabschluss 9 + einjährige Alten- oder Krankenpflegehilfeausbildung oder

  • Hauptschulabschluss 9 + abgeschlossene zweijährige Berufsausbildung 

Wir übernehmen die Verantwortung dafür, dem ständig wachsenden Bedarf an ambulanter Pflege mit professionellem, auf höchstem Niveau geschultem Personal, gerecht zu werden, indem wir Menschen die Ausbildung bei uns ermöglichen.

Während der Ausbildung lernen die Auszubildenden die verschiedenen Arbeitsbereiche in der Pflege kennen. Die Einsätze finden  in unterschiedlichen Einrichtungen statt:

  • Orientierungseinsatz als erster Einsatz bei uns in der Ambulanten Pflege.
  • Pflichteinsätze in der stationären Akutpflege (Krankenhaus) und in der stationären Langzeitpflege (Pflegeheim)
  • Weitere Pflichteinsätze in der pädiatrischen und psychiatrischen Versorgung sowie Einsätze z.B. in einem Hospiz oder in Beratungsstellen
  • Vertiefungseinsatz als letzter Einsatz der Ausbildung

Unsere Auszubildenden werden von speziell ausgebildeten Praxisanleiterinnen und -anleitern betreut. Diese stehen sowohl in fachlichen Fragen als Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner zur Verfügung – sie unterstützen aber auch bei allen anderen Fragen rund um die Ausbildung.

Unser Ziel ist es, die Auszubildenden auf alle Erfordernisse des Berufes vorzubereiten. Die Auszubildenden begleiten unsere Fachkräfte zunächst und übernehmen dann im Verlauf der Zeit neue Aufgaben, die sie zunehmend eigenständig ausführen können.

Zugewandt und professionell, kompetent und menschlich – diese Eigenschaften verkörpern  unsere Mitarbeitenden und leben sie den Auszubildenden vor.

IHRE HILFE KOMMT AN!

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie gezielt Projekte in Bonn und der Region.
Erfahren Sie mehr über unsere Spendenprojekte.

Zum Newsletter anmelden

In regelmäßigen Abständen informieren wir über Neuigkeiten aus dem Diakonischen Werk.
Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Nehmen Sie Kontakt auf

Ansprechpersonen aus unseren Angeboten und Diensten finden Sie auf den jeweiligen Seiten.
Für allgemeine Anfragen nutzen Sie bitte die hier aufgeführten Kontaktwege.

Folgen Sie uns auf unseren Social Media Kanälen