Gemeinwesen­arbeit

Beratungs- und Bildungsangebote in Medinghoven

Förderkurse für Grundschulkinder in Deutsch und Mathematik

In der Nachbarschaftswohnung B7 werden zwei Förderkurse für Grundschüler in den Fächern Deutsch und Mathematik angeboten. Das Angebot richtet sich vor allem an Kinder aus Migrantenfamilien. Das Angebot ist ein Kooperationsprojekt mit der Internationalen Begegnungsstätte der Bundesstadt Bonn.

Deutschkurse, dienstags und donnerstags 14:00-17:00 Uhr

Mathematikkurse, montags 14:00-17:00 Uhr

jeweils aufgeteilt nach Altersgruppen

Informationen und Kontakt:
Reinhard Jansen
0228 24 28 966

Außensprechstunde des Jugendmigrationsdienstes (Heimstatt e.V.)

Sprechstunde für jugendliche und junge Migranten zwischen 12 und 27 Jahren

Angebot: zum Beispiel einen geeigneten Sprachkurs finden oder die richtige Wahl der Schule und des Ausbildungsplatzes treffen. Außerdem informieren wir, wie Sie ihre Freizeit in Deutschland gestalten und am kulturellen Leben teilnehmen können.

Sprechstunde mittwochs von 15:00 bis 17:00 Uhr

Informationen und Kontakt:
Irma Batt
0228 63 96 96

Interkulturelle Frauengymnastik 

(in Zusammenarbeit mit dem Familienzentrum Medinghoven und Zingaro e.V.)

In unserer Gruppe finden Sie einen Ausgleich zu den Belastungen des Alltags. Gemeinsam mit anderen Frauen und Spaß an der Bewegung trainieren Sie unter qualifizierter Anleitung Fitness und Ausdauer.

Freitags 19:00-20:30 Uhr Turnhalle der Grundschule Medinghoven

Teilnehmerbeitrag: 10 Euro für 10 Termine

Informationen und Anmeldung:
Reinhard Jansen
0228 24 28 966

Irini Dieck
0228 24 28 964

Formularhilfe

Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen Ihnen beim Verstehen und Ausfüllen von Formularen.

Dienstags 14:00-16:00 Uhr

Keine Anmeldung erforderlich

Informationen und Kontakt:
Reinhard Jansen
0228 24 28 966

Außensprechstunde der Schuldnerberatung

einmal im Monat
mittwochs 9:00-11:00 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Informationen und Kontakt:
Zentrale Schuldnerberatung
0228 96 96 60

Projekt „Weitergeben“

(in Zusammenarbeit mit dem Joki-Familienhaus Duisdorf)

Für viele Familien im Stadtteil ist die Neuanschaffung von Möbeln, Haushaltsgeräten oder Kinderspielzeug ein finanzielles Problem. Dabei besitzen viele andere Familien oft gebrauchte, gut erhaltene Gegenstände, die nicht mehr benutzt oder benötigt werden. Das Projekt „Weitergeben“ vermittelt zwischen Gesuchen aus dem Stadtteil und Angeboten aus ganz Bonn. Dadurch werden akute Notlagen behoben.

Informationen und Kontakt:
Henrike Westphal
0177 644 89 31
henrike.westphal@ekir.de

Kinderkleiderstube Medinghoven

(in Zusammenarbeit mit dem Joki-Familienhaus Duisdorf und der OeFH - Ökumenischen Flüchtlingshilfe Hardtberg)

Gut erhaltene und saubere Kinderkleidung ist viel zu schade für den Altkleidersack oder die Mülltonne. Im Stadtteil leben viele Familien, die sich über eine kostenlose Ergänzung ihrer Ausstattung an Kinderkleidung freuen!

Abgabe von Sachspenden nach Vereinbarung.

Ausgabe der Kleidungsstücke: Mittwochs, 9:30-11:00 Uhr in der Nachbarschaftswohnung B7

Informationen und Kontakt:
Ursula Tubbesing
0173 800 21 81

Henrike Westphal
0177 644 89 31

Nähstube

Wir nähen zusammen! Nähmaschinen sind vorhanden. Keine Anmeldung erforderlich.

Donnerstags, 17:00-19:00 Uhr in der Nachbarschaftswohnung B7

Informationen und Kontakt:
Reinhard Jansen
0228 24 28 966

Wir möchten der LEG Wohnen NRW GmbH danken, die uns seit der Gründung des Stadtteilbüros Medinghoven im Jahr 2004 zwei Wohnungen für unser Stadtteilbüro mietfrei zur Verfügung stellt. In diesen Räumlichkeiten finden all unsere Angebote sowie die Beratung statt. Nur durch diese Unterstützung können wir unser Angebot dort kostenlos anbieten und stetig erweitern.

Beratungs- und Bildungsangebote in Tannenbusch

Familiennetzwerk Tannenzwerge

Informationen und Kontakt:
Simone Fretter
0228 66 09 09
simone.fretter@dw-bonn.de
Schlesienstraße 1

Eltern-Kind-Café
Für Eltern mit Kindern

Dienstags 11:00-12:00 Uhr

kostenlos ohne Anmeldung
_____

Vorkindergartengruppe
Für Kinder ab 2 Jahren (ohne Elternbegleitung).

Zweimal wöchentlich 3 Stunden
Montags, mittwochs 9:00-12:00 Uhr

Kosten: Monatsbeitrag 40,-€. Ermäßigung bei Sozialleistungsbezug möglich.

Anmeldung erforderlich.
_____

PEKiP Gruppe
Für Eltern mit Kindern von 0 bis 1 Jahr

Dienstags 9:15-10:45 Uhr

Anmeldung erforderlich
_____

Psychomotorik Gruppe
Psychomotorik ist der Einklang körperlicher und geistiger Entwicklung in der Bewegung

Für Kinder von 1 bis 2 Jahren (mit Elternbegleitung)

Donnerstags 9:00-11:00 Uhr

Kosten: 10 Einheiten 40,-€. Ermäßigung bei Sozialleistungsbezug möglich.

Anmeldung erforderlich

Hausaufgabenhilfe und Lernförderung

Wir fördern und unterstützen Schüler von der Grundschule bis zum Gymnasium.

Montags, mittwochs, donnerstags 14:00-17:00 Uhr

Anmeldung erforderlich

Information und Kontakt:
Daniela Bender
0228 96 69 96 38
daniela.bender@dw-bonn.de

Café International

Das Café International ist eine Begegnungs- und Austauschmöglichkeit für Frauen unterschiedlicher Nationalitäten.
Darüber hinaus bieten wir Ausflüge und Feste sowie Informationsveranstaltungen zu bestimmten Themen.

Jeden letzten Freitag im Monat 15:00-17:00 Uhr und jeden 2. Freitag im Monat,
jeweils im Stadtteilbüro, Schlesienstraße 1

Keine Anmeldung erforderlich

Internationaler Treffpunkt

Dieser Treffpunkt ist offen für „Menschen aus aller Herren Länder“, die Spaß und Freude am Miteinander haben.
Bei Kaffee und Gebäck sprechen wir über verschiedene Themen, tauschen Gedanken aus, lachen, diskutieren und feiern zusammen.

Jeden dritten Donnerstag im Monat 18:30 Uhr

Es kommt vor, dass der Treffpunkt auf den zweiten oder vierten Donnerstag im Monat verschoben wird.
Dann werden Sie informiert.
Bitte melden Sie sich deshalb bei Interesse an.

Informationen und Kontakt:
Almut Schubert
0228 66 75 08

almut.schubert@dw-bonn.de

Das Stadtteilbüro des Diakonischen Werkes wird  unterstützt vom Verein Sterntaler Bonn e.V., Johanniter Hilfsgemeinschaft, der Faßbender-Stiftung und den Rotary-Clubs, federführend der Club Bonn-Süd/Bad Godesberg.

Wir danken ihnen recht herzlich für die langjährige Förderung.

Weitere Angebote für Sie:

Mitarbeiten

Es gibt viele Möglichkeiten, beim Diakonischen Werk mitzuarbeiten. Und es ist mehr als ein Job, es ist Hilfe für sozial Schwache, Kranke, Menschen mit Behinderung oder Benachteiligte. Wir bieten offene Stellen in vielen Einrichtungen, auch Praktika und Praxissemester sind möglich. Außerdem freuen wir uns über junge Leute, die ihr Freiwilliges Soziales Jahr oder den Bundesfreiwilligendienst bei uns absolvieren möchten.

IHRE HILFE KOMMT AN!

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie gezielt Projekte in Bonn und der Region.
Erfahren Sie mehr über unsere Spendenprojekte.

Zum Newsletter anmelden

In regelmäßigen Abständen informieren wir über Neuigkeiten aus dem Diakonischen Werk.
Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Nehmen Sie Kontakt auf

Ansprechpersonen aus unseren Angeboten und Diensten finden Sie auf den jeweiligen Seiten.
Für allgemeine Anfragen nutzen Sie bitte die hier aufgeführten Kontaktwege.

Folgen Sie uns auf unseren Social Media Kanälen