Wohnortnahe Allgemeine Sozialberatung

Wir bieten den Menschen vor Ort Beratung und Hilfe bei der Bewältigung ihres Alltags. Die Allgemeine Sozialberatung in den Stadtteilen ist eine erste Anlaufstelle für Personen und Familien in sozialen und wirtschaftlichen Notlagen.

Stadtteilbüro Brüser Berg

Borsigallee 29
53125 Bonn  

Kontakt: 

Ralf Jeuschede
Tel.: 0228 25 33 16
Fax: 0228 25 87 73
brueserberg(at)dw-bonn.de
Sprechzeiten: Termine nach Vereinbarung 

Anfahrt 

Stadtteilbüro Medinghoven

Briandstr. 5
53123 Bonn 

Kontakt:     

Reinhard Jansen
Tel.: 0228 24 28 966

Irini Dieck
Tel.: 0228 24 28 964

medinghoven(at)dw-bonn.de
Sprechzeiten: Termine nach Vereinbarung 

Anfahrt

Stadtteilbüro Tannenbusch

Sozialberatung: Oppelner Str. 130
Sozialberatung und Bildungsangebote: Schlesienstraße 1     
53119 Bonn 

Kontakt:

Birgit Henselder-Senft
Tel.: 0228 66 09 09
tannenbusch(at)dw-bonn.de 

Sascha Wypich
Tel.: 0228 66 48 25
tannenbusch(at)dw-bonn.de
Sprechzeiten: Termine nach Vereinbarung 

Simone Fretter / Yvonne Wischniowsky
Tel.: 0228 909 28 51
tannenbusch(at)dw-bonn.de

Almut Schubert
Tel.: 0228 66 75 08
tannenbusch(at)dw-bonn.de 

 

Anfahrt 

Unsere Schwerpunkte in der Einzelberatung liegen auf:

Arbeitslosengeld II- und Sozialhilfeangelegenheiten (SGB II und SGB XII) 

  • Information über Rechte und Pflichten rund um Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe und Grundsicherung
  • Klärung des Anspruchs
  • Unterstützung beim Ausfüllen von Anträgen
  • Überprüfen von Bescheiden
  • Unterstützung beim Formulieren und Schreiben von Briefen
  • Begleitung zu Behördenterminen

Miet- und Wohnangelegenheiten 

  • Beratung und Unterstützung bei Mietrückständen, Nebenkostenabrechnung, Wohnungsmängeln
  • Unterstützung bei der Antragstellung auf Wohngeld und Wohnberechtigungsschein

Finanziellen Problemen 

  • Klärung von Überschuldungen und Sicherstellung des Lebensbedarfs
  • Regulierung von Schulden bzw. Vorbereitung einer Schuldnerberatung
  • Erstellung von Haushaltsplänen und Stabilisierung der Haushaltssituation

Umgang mit Behörden und Institutionen 

  • z.B. Jobcenter Bonn, Amt für Soziales und Wohnen, Jugendamt, Arbeitsamt, Krankenkassen

Vermittlung an andere Fachstellen 

  • z.B. Schuldnerberatung, Erziehungsberatungsstellen, Evangelische Beratungsstelle für Schwangerschaft, Sexualität und Pränataldiagnostik (EVA), Suchtberatungsstellen
  • Vermittlung in Alphabetisierungs- und Deutschkurse

Psychosozialen Problemlagen 

  • Unterstützung und Begleitung in Krisensituationen (gesundheitliche und soziale Notlagen etc.)
  • Gemeinsame Entwicklung von Handlungsschritten