Elisabeth-von-Thadden-Haus

An wen richten wir uns
Das Elisabeth-von-Thadden-Haus (ETH) ist eine Rehabilitationseinrichtung für Menschen mit psychischen Erkrankungen und für Menschen mit einer zusätzlichen Suchterkrankung. Als sogenannte Übergangseinrichtung zielen wir in unserer Betreuung auf Stabilisierung und Verselbständigung. Wir begleiten Menschen, die nach Krisen und/oder Klinikaufenthalten noch Unterstützung, Sicherheit und Begleitung benötigen.

Das Haus
Das Haus in der Goethestraße bietet Platz für insgesamt 24 Bewohner. Die Unterbringung erfolgt jeweils in Einzelzimmern mit eigenem Bad, verteilt auf insgesamt vier Wohngruppen. Das Elisabeth-von-Thadden-Haus wurde 2010 vollständig kernsaniert, modernisiert und erweitert. Eingebunden in das urbane Umfeld der Bonner Südstadt ist das ETH zentral und dennoch ruhig gelegen.

Jede Wohnetage des ETH verfügt über eine gemeinsame Küche und einen Essbereich, ein großer Aufenthaltsraum und ein Gruppenraum befinden sich im Erdgeschoss der Einrichtung. Darüber hinaus stehen Waschküche, Fitnessraum, Raucherraum und ein großer Garten allen Bewohnern zur Verfügung.

Die Aufnahme von Menschen mit einer zusätzlichen körperlichen Behinderung ist möglich, das ETH verfügt über ein barrierefreies Apartment mit integrierter Küchenzeile.

Unser Angebot
Das ETH ist eine Einrichtung der  sozialen und medizinischen Rehabilitation. Ziel ist die persönliche Stabilisierung, ein positiver Umgang mit der Erkrankung und ein hohes Maß an Selbständigkeit in allen Lebensbereichen.

Hier ein Auszug unserer Angebote

  • Zusammenleben in therapeutische Wohngruppen
  • Hauswirtschaftstraining
  • Einzelbetreuung und Gruppenangebote
  • Fachärztliche Betreuung
  • Arbeitstherapie
  • Entspannungsgruppe
  • Kognitionstraining
  • Cleangruppe/Abstinenzunterstützung für Suchterkrankte
  • Sportgruppe
  • Schwimmgruppe
  • Psychoedukation/STEPPS
  • Recovery
  • Freizeit- und Ferienangebote
  • Unterstützung in Krisen

Ausführliche Informationen finden Sie in unserem Konzept.

Kosten
Der Aufenthalt/die Maßnahme bei uns im Haus wird durch den zuständigen Kostenträger finanziert. Dies ist in der Regel die Rentenversicherung Bund/Land, der Landschaftsverband oder das Jugendamt.  Auch als Selbstzahler können Sie an dieser Maßnahme teilnehmen.

Ihr Weg zu uns/ Bewerbung
Interessierte können jeden Donnerstag um 11 Uhr zu einer unverbindlichen Informationsveranstaltung ins ETH kommen. Ein Mitarbeiter des ETH stellt das Angebot und das Haus vor. Bei Interesse erhalten Sie bei dieser Gelegenheit eine Mappe mit allen relevanten Informationen und Bewerbungsunterlagen. Nach Ihrer Bewerbung laden wir Sie zu einem Interview ein um die Möglichkeit einer Aufnahme zu besprechen.

Zuständig für die Aufnahme:

  • Gregor Knipp, 0228-9147222
  • Bärbel Milde- Köppel, 0228-9147223

Kontakt
Elisabeth-von-Thadden-Haus, Goethestraße 23-25, 53113 Bonn
Tel.: 0228 91 47 20
Fax: 0228 91 47 299

E-Mail: eth(at)dw-bonn.de

  • Leitung: Dagmar Fox,  0228 / 9147213