Nähgruppe Medinghoven "Gut eingefädelt"

Wie Integration im Stadtteil gelingen kann

Im Stadtteilbüro Medinghoven wird Beratung und Unterstützung für Menschen in sozialen und wirtschaftlichen Notlagen angeboten. Konkret geht es dabei um Hilfe in sozialrechtlichen Angelegenheiten, in Miet- und Wohnangelegenheiten sowie im Umgang mit Behörden und Institutionen.

Medinghoven ist ein Stadtteil mit junger Bevölkerung, der sich durch einen hohen Einwandereranteil und eine hohe Zahl von Aussiedlern auszeichnet. Der Stadtteil Medinghoven ist geprägt von sozial und finanziell schwachen Familien. Über die Hälfte der Bewohner leben von staatlichen Transferleistungen. 

Mit einer wöchentlichen Nähgruppe für Frauen fördert das Stadteilbüro eine aktive und nachbarschaftliche Hilfe zur Selbsthilfe. Viele Frauen in Medinghoven leben isoliert, ohne Außenkontakte in einer klassisch-konservativen Familienkonstellation. Ihre eigenen Wünsche und Bedürfnisse kommen dabei häufig zu kurz. Wir möchten über das Nähcafe Kontakt zu den Frauen bekommen, um sie in Alltags- und Lebensfragen zu unterstützen und ihnen den Raum bieten, sich mehr zu öffnen. Speziell für diese Frauen ist das Angebot ein erster Schritt in die Integration. Im Rahmen des integrativen Ansatzes ist der Kurs deutschsprachig und interkulturell konzipiert.

Bitte helfen Sie uns, dieses Projekt auch weiterhin zu finanzieren! Spenden Sie jetzt!

Mit Ihrer Spende können Honorar-, Materialkosten sowie die Raumausstattung für den Kurs finanziert werden. Die Teilnehmerinnen tragen mit einem geringen Eigenanteil zur Finanzierung des Projektes bei.

Hausaufgabenhilfe Tannenbusch

Lernen, Lachen, Leben

Die Hausaufgabenhilfe und Lernförderung des Stadtteilbüros Tannenbusch ist ein Angebot für Schülerinnen und Schüler aus Tannenbusch. Das Angebot ist kostenfrei und richtet sich an Familien mit Kindern, die Sozialleistungen beziehen oder das Familieneinkommen so gering ist, dass sie sich keine professionelle Nachhilfe leisten können.

In Kleingruppen unterstützen Lehrkräfte aktuell ca. 90 Kinder und Jugendliche bei den Hausaufgaben und der Lernförderung. Das Angebot ist ein wichtiger Schwerpunkt der Stadtteilarbeit, um Kindern aus bildungsfernen und finnanzschwachen Familien die gleichen Bildungschancen zu bieten.

Die Hausaufgabenhilfe wird aus Spendenmitteln finanziert.
Bitte spenden Sie, damit Kindern aus armen Familien der Zugang zu Bildung und Chancengleichheit ermöglicht wird.

Kontakt:
Birgit Henselder-Senft
Telefon: 0228 / 66 09 09
E-Mail: birgit.henselder-senft(at)dw-bonn.de