+Punkt zum Thema Kinderarmut

Seit Jahren steht das Thema Kinderarmut auf der politischen Agenda. Passiert ist bisher nicht viel-im Gegenteil: Die Kinderarmut steigt. Auch in Bonn nimmt der Anteil armer Kinder stetig zu. In 2017 lebten über 11.000 Kinder und Jugendliche von Hartz IV Leistungen, das bedeutet: Jedes 5. Kind wächst in Bonn in Armut auf. Diesen Kindern fehlt es an allem, was sie für ein gesundes Aufwachsen benötigen und was für die Mehrheit ihrer Freunde normal ist: Geld, gute Wohnverhältnisse und adäquate Kleidung. Arm sein bedeutet aber auch Benachteiligung und Ausgeschlossen sein von Bildungs- und Berufsperspektiven und  von Kultur- und Freizeitangeboten. Diesen Missstand haben wir neben unserem vielfältigem Engagement gegen Kinderarmut zum Anlass genommen, das Thema im aktuellen +Punkt näher zu beleuchten und die Schicksale hinter Zahlen, Daten und Fakten zu zeigen.

Mehr dazu finden Sie hier