Kinder gestalten ihr Gartenparadies

Das Gartenprojekt läuft über eine Garten AG, die von Helmut Frei und Ingrid Hockauff geleitet wird. Das Interesse der Kinder war so groß, dass gleich zwei Gruppen mit je zwölf Kindern gebildet wurden. Die mehr oder weniger grünen Flächen rund um die Schule wurden inspiziert und ein Plan für den eigenen Garten gemacht. Dann ging es auch schon ans Werk. Hinter der Schule ist das mit Weidenzweigen angelegte Tipi schon ganz zugewachsen und bietet Schutz unter Grünpflanzen. Der große Sandkasten ist auch fertig. In dieser Woche werden Beerensträucher angepflanzt, damit die Kinder bald Johannisbeeren, Stachelbeeren und andere Früchte naschen können.

Neben der Arbeit der Kinder und Pädagogen konnte die OGS auf die Eltern und Firmen aus der Umgebung zählen. Für den Sandkasten brachte jedes der 140 OGS-Kinder einen Sack Sand mit, 50 weitere Säcke spendete die Firma Knauber. Kies und Kieselsteine durfte sich die Garten AG bei Fassbender-Tenten holen. Der Bonner General-Anzeiger spendete die 20 Beerensträucher, und im Botanischen Garten durften die Kinder sich weitere Pflanzen für ihren Garten aussuchen. "Es ist toll, wie wir unterstützt werden von den Nachbarn. Alle haben mit einer Sachspende geholfen", freute sich Projektleiterin Marion Busch. Die Kinder sind ohnehin mit Feuereifer bei der Sache. Und so steht der Einweihung beim Elterncafé Mitte Juni nichts mehr im Wege.